Nach der Ausbildung nochmal zur Schule

Ziel erreicht! Aus dem Wunsch nach der Ausbildung noch das Abitur oder die Fachhochschulreife zu erreichen, ist nun Wirklichkeit geworden. 31 Schülerinnen und Schüler drückten in der Fachoberschule nochmal die Schulbank. Nun können sie sich über den erworbenen Schulabschluss freuen.

21 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule freuen sich mit der stellvertretenden Klassenlehrerin Ulrike Bartels (3.v.r.) über ihre Abiturzeugnisse.

Klassenlehrer Hendrik Meinhard (re.) freut sich mit seinen Schülerinnen und Schülern über die Fachhochschulreife.

Statt einer Rede sang das Kollegiumsteam ein Abschlusslied für die Klassen.

Martina Becker-Lenz (li.) gratulierte der Jahrgangsbesten Ulrike Gulasch (re.) zum Abiturschnitt von 1,2.

Phil Seifert (Mitte) und Jannik Beyersdorff (re.) erhielten als Jahrgangsbeste in der F12 ein Präsent von Schulleiterin Martina Becker-Lenz.

"Es erfordert viel Mut, sich nach der Ausbildung nochmal einer solchen Herausforderung zu stellen. Heute ist ein besonderer Tag, Sie haben Ihren Schulabschluss erreicht", mit diesen Worten überreichte Schulleiterin Martina Becker-Lenz in einer kleinen Feierstunde die Abschlusszeugnisse.

"Es hat mir wirklich Spaß gemacht mit Euch zu lernen."

Leon Wenge (F12) und Ulrike Guljasch (F13) sprachen für die Schülerschaft. Dabei stellte Leon Wenge fest: "Es hat mir wirklich Spaß gemacht mit Euch zu lernen." Ulrike Guljasch zeigte sich besonders dankbar in Richtung Eltern und Lehrer: "Ohne die Unterstützung unserer Eltern und Lehrer hätten wir das vielleicht nicht geschafft. Wir können stolz sein, das Abitur nach der Ausbildung so gut gemeistert zu haben."

Lehrerinnen und Lehrer gesanglich top

Statt der üblichen Rede dichtete das Kollegiumsteam um Bildungsgangleiterin Tanja Friedrich kurzerhand das Lied "Wer hat an der Uhr gedreht" um in einen Schuljahresrückblick. Sie ernteten viel Applaus für diese ungewohnte "Rede".

Schulleiterin Martina Becker-Lenz ehrte abschließend noch die Jahrgangsbesten Phil Seifert und Jannik Beyersdorff, die ihre Fachhochschulreife mit einem Notenschnitt von 1,8 schafften. Die beste Abiturientin war Ulrike Guljasch mit einem Schnitt von 1,2.

"Imagine" von John Lennon bildete den friedlichen Abschluss. Englischlehrer Denis Brandt sorgte für den musikalischen Rahmen. Ebenso Schülerin Nele Holtkamp am Klavier.


Abiturientia 2022 in der Fachoberschule (21 Schülerinnen und Schüler)

Devon Bestgen, Inessa Bogomazuk, Nicole Brinkhaus, Carla Brinkmann, Sara Dreher, David Freckmann, Verena Gehring, Joyce Große-Budde, Ulrike Guljasch, Benedikt Holtkamp, Mona Janning, Alex Kowalski, Malte Krawczyk, Viktoria Maier, William Makssi, Christin Meier, Leon Meinke, Jan Rüther, Ronja Weßeling, Anna Zangl, Elric Zwanzig

Fachhochschulreife 2022 in der Fachoberschule (10 Schülerinnen und Schüler)

Jannik Beyersdorff, Janis Guderlei, Isabell Heinelt, Nele Holtkamp, Anastasia Kremer, Christian Ogiermann, Malte Purzner, Timon Rowedda, Phil Seifert, Leon Wenge