didacta 2019: Das sagt Michael Hugot zur Ausbildung im E-Commerce

Der Onlinehandel boomt. Seit August 2018 bilden wir am LEBK deshalb den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ aus. Michael Hugot, Lehrer unserer Schule, nahm als Experte an einer Podiumsdiskussion auf der Bildungsmesse "didacta" teil.

Seine Meinung war gefragt: Michael Hugot mit Mikro (2.v.l.) auf dem Podium mit (v.l.) Moderatorin Kate Maleike, Katharina Weinert (Handelsverband Deutschland), Jürgen Hollstein (Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung e. V.) und Paul Engelmann (real.digital).

Unsere Schule hat sich in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf in der noch jungen Ausbildung der Kaufleute im E-Commerce erarbeitet. Der Zulauf an Schülerinnen und Schülern im ersten Ausbildungsjahr spricht für sich. 

Michael Hugot war mit Abteilungsleiter Michael Uphoff maßgeblich am Aufbau des neuen Bildungsganges beteiligt. Sein Know How hat sich herumgesprochen und so war Michael Hugot als Experte auf der didacta gefragt. "Die technischen Herausforderung in der Gestaltung der Lernlandschaften sind hoch", berichtet Hugot. Ihm ist es wichtig vollständige Handlungen mit Hilfe von Warenwirtschafts- und Shopsystemen sowie klassischer Anwendersoftware zu abzubilden. "Die Lernortkooperationen mit sehr hilfsbereiten Ausbildungsunternehmen aus Münster und Umgebung ermöglichen es uns aus den Schülerinnen und Schülern bestens ausgebildete E-Commercler zu machen", resümiert Hugot. 

Mit auf der Podiumsbühne saßen Paul Engelmann (real.digital), Jürgen Hollstein (Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung e.V.) und Katharina Weinert (Handelsverband Deutschland).

Moderatorin Kate Maleike führte die Diskussion zu folgenden Themen: aktuelle Situation der neueingeführten Berufsausbildung, Lehrmaterialien und vor allem die Lernortkooperation zwischen Schule und Betrieb.

Der Ausbildungsberuf deckt eine entstandene Lücke in den Handelsberufen zwischen den traditionellen Ausbildungsberufen Großhandel und Einzelhandel.

Fazit: Der Boom wird sich fortsetzen und wir - als LEBK - sind bestens gerüstet.