Aktueller Stand im Präsenz- bzw. Wechselunterricht

Hier finden Sie den aktuellen Stand zum Wechsel- und Präsenzunterricht aller Klassen im Überblick.

Übersicht zum Unterricht in den einzelnen Bildungsgängen

Bildungsgang/StufeUnterrichtsmodellZeitraum
Berufsschule
Oberstufen bzw. Prüfungsklassen
Distanzunterrichtseit 12.4.-5.5.
Berufsschule
Oberstufen bzw. Prüfungsklassen
Präsenzunterricht
(wochenweiser Wechsel)
ab 6.5.
Berufsschule
Unter- und Mittelstufenstufen
Präsenzunterricht
(wochenweiser Wechsel)
seit 19.4.
BF1/BF2Präsenzunterricht
(tageweiser Wechsel)
seit 19.4.
Höhere Handelsschule
Klasse 12
Distanzunterricht
 
ab 26.4.
Höhere Handelsschule
Klasse 11
Präsenzunterricht
(tageweiser Wechsel)
seit 19.4.
Kaufmännische Assistenten
Oberstufe
Präsenzunterricht
(1x/Woche mittwochs)
seit 12.4.

 

Kaufmännische Assistenten
Mittelstufe
Präsenzunterrichtseit 19.4.
Kaufmännische Assistenten
Unterstufe
FA3U Präsenzunterricht (außer dienstags)
BA3U tageweiser Wechsel
ab 19.4.
FOS12Distanzunterrichtab 26.4.
FOS13Distanzunterrichtab 26.4.
Wirtschaftsgymnasium
Stufe 13
Distanzunterrichtseit 12.4.
Wirtschaftsgymnasium
Stufe 12
Präsenzunterricht
(tageweiser Wechsel)
seit 12.4.
Wirtschaftsgymnasium
Stufe 11
Präsenzunterricht
(tageweiser Wechsel)
seit 19.4.
FachschuleDistanzunterrichtseit 12.4.

 

Momentan gilt Wechselunterrichtsmodell

Das Schulministerium hat den Unterricht derzeit im Wechselmodell angeordnet. Das heißt für unsere Schule Klassen mit einer Schülerzahl von über 15 werden geteilt und haben tage- oder wochenweise Präsenz- und Distanzunterricht. Klassen unter 16 Personen können vollständig beschult werden. Die Detailplanung (wie Klassen geteilt werden etc.) erhalten Sie von Ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern. 

 

Von nun an gilt Testpflicht im bzw. für den Präsenzunterricht

Für den Präsenzunterricht gilt ab sofort eine grundsätzliche Testpflicht. Das heißt im Präsenzunterricht müssen alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend an Coronaselbsttests teilnehmen. Die Organisation erfolgt durch unsere Schule in den jeweiligen Präsenzklassen. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (an den inzwischen bekannten öffentlichen Schnelltestzenten) nachzuweisen. Die Tests dürfen höchstens 48 Stunden zurückliegen. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Beachten Sie dazu auch den Artikel "Verpflichtende Tests im Präsenzunterricht" auf unserer Homepage.


Beachten Sie die medizinische Maskenpflicht im Präsenzunterricht

Denken Sie dran: Seit dem 22. Februar müssen wir auf dem Schulgelände und im Schulgebäude medizinische Masken gem. § 3 Abs. 1 Satz 2 der Coraonaschutzverordnung tragen.