Aktuelle Infos der IHK zu den Prüfungen

Die IHK hat eine Absage aller IHK-Prüfungen in Deutschland bis einschließlich zum 24. April 2020 beschlossen.

Folgende Entscheidung gab die IHK Nord Westfalen über ihre Webseite bekannt: "Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde eine Absage von IHK-Prüfungen in Deutschland bis einschließlich zum 24. April 2020 beschlossen. Dies gilt für alle kaufmännischen und industriell-technischen Zwischenprüfungen und Abschlussprüfungen Teil 1 sowie für sämtliche Fortbildungs- und AEVO-Prüfungen. (...) Weitere Informationen rund um die Prüfungen werden folgen."

Ergänzend meldet die IHK: "Die ausgefallenen Zwischenprüfungen entfallen ersatzlos. Die Zwischenprüfung gilt somit als abgelegt und die Zulassungsvoraussetzung zur Abschlussprüfung als erfüllt. Die Abschlussprüfungen Teil 1 werden nachgeholt, sobald es die Situation zulässt. Über die Termine informieren wir so schnell wie möglich mit genügend Vorlauf."

Dies ist die Pressemeldung vom 18. März 2020: IHK-Zwischenprüfung fällt ersatzlos aus.

Hier finden Sie Fragen und Antworten der IHK zu den Prüfungen in der aktuellen Corona-Situation.