Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Medienkaufmann/-frau Digital und Print ist ein dreijähriger Ausbildungsberuf im Verlagsgewerbe und in der Medienbranche. Medienkaufleute planen, steuern und kontrollieren die Herstellung von Medienprodukten wie Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Websites, Apps, e-books, Hörbüchern oder Kalendern etc. Sie sind meist im Marketing, im Vertrieb und im Anzeigenwesen tätig.

Im Marketing und Vertrieb kümmern sie sich beispielsweise um die thematische Auswahl von Büchern und sichten eingehende Manuskripte, sie beraten Kunden über Medienprodukte und erarbeiten Marketingkonzepte. Auch verkaufen bzw. erwerben sie Digital- und Printprodukte, Rechte und Lizenzen, beobachten die verschiedenen Medienmärkte und wirken bei der Produkt- und Programmplanung mit. Im Anzeigenwesen sind Medienkaufleute Digital und Print mit Aufgaben der Verwaltung und Datenpflege betraut. Sie führen Gespräche mit privaten und gewerblichen Kunden oder Werbeagenturen und informieren diese ausführlich darüber, wo und zu welchen Konditionen die Anzeigen platziert werden und wie sie schließlich aussehen sollen.

Nach der Ausbildung arbeiten Medienkaufleute Digital und Print vorwiegend in Verlagen, Medienhäusern oder Großhändlern von Büchern, Zeitungen und Zeitschriften.

Hören Sie hier einen Radiobeitrag bei Radio Q zur Ausbildung als Medienkaufmann/-frau Digital und Print von Hannah Stein, einer ehemalige Schülerin unserer Schule.

Unterrichtsorganisation+
Weiterführende Informationen+
Anmeldung+
Abschlüsse+
Ansprechpartner+